Direkt zum Inhalt

Die Geschichte über einen Drink Namens "Mauricios Backpack"

Letztes Jahr war ich in Berlin und habe mich mit einem Freund getroffen, den ich vor einigen Jahren in Rotterdam kennengelernt habe. Er ist gebürtiger Australier und da ich eine Zeit dort verbracht habe, hatten wir direkt eine Verbindung. Wir sprachen über sein neues Restaurant und vereinbarten ein Tasting. Als ich die Produkte der Kyrö Distillery Company vorstellte, sagte er nur, “oh that‘s crazy! Ich habe einen Freund aus Singapur, er arbeitet auch für die Kyrö Distillery Company. Ich wusste sofort wer gemeint war – natürlich Mauricio, unser Brand Ambassador (Singapur). Ich war total überrascht, da ich ihn natürlich aus Finnland kannte. Die beiden haben sich vor 4 Jahren auf dem BCB kennengelernt und Mauricio hatte nur einen Rucksack dabei, in dem sich außer Klamotten auch Ayran befand – nicht gerade typisch für einen gebürtigen Mexikaner. So klein kann die Welt sein.

 

Lange Rede, kurzer Sinn: wir haben uns entschieden, dass ich eine Gastschicht in dem Restaurant mache. Bei der Drinkauswahl haben wir dann die Geschichte ins Glas bringen wollen: Wir starteten mit Juuri für die Verbindung zwischen Mauricio und mir. Weiter ging es mit Meersalz und Limettensaft für Mexiko, Ayran für Berlin und Hibiskussirup, weil mein Freund den so gerne in Australien verwendete. Das Ganze mixten wir wie folgt:

 

Mauricios Backpack:

-3,5cl Kyrö Juuri White Dog

-2cl Hibiskussirup

-2cl Limettensaft

-1 Prise Salz

-5cl Ayran

-1 Spritzer Zuckersirup

 

Alle Zutaten hart shaken und in einem Coupette-Glas servieren.

 

Fertig war der Drink für die Gastschicht, mit einer Story, die vom Leben geschrieben wurde.