Direkt zum Inhalt

Was macht einen guten Rum aus und wie erkenne ich ihn?

von Peter Schütte

 

Hier einige Faktoren der Wahrnehmung, sowie deren Einflüsse auf uns:
 

1. Das direkte Umfeld und Soziokulturelle Aspekte

Wo bin ich? Im Fachgeschäft? Im Urlaub auf der Suche nach einem originellen Geschenk oder einer Landestypischen Spirituose? Bin ich allein oder mit PartneRin oder Freunden unterwegs? Schaffen Sie sich ein stressloses und positives und helles Umfeld.


2. Der Vorsatz

Weiß ich was ich will? Kenne ich Botucal schon? Suche ich Inspiration oder Beratung? Bin ich Wiederholungstäter? Lassen Sie sich ruhig einmal verführen und beraten. Probieren Sie.


3. Das haptische Erfassen einer Flasche, Gewicht, Farbe, Verarbeitung

Greifen Sie sich eine Flasche. Lesen Sie die Produktinformationen auf der Flasche, sowie das Ihnen hoffentlich zur Verfügung stehende Booklet. Wichtige Informationen wie Herkunft, Alter, Alkoholgrad sind hier zu finden.


4. Die Geräuschkulisse

Das Hören ist sicherlich eines unserer wichtigsten Sinnesreize, welches wir in unserer evolutionären Entwicklung perfektioniert haben. Ruhe, nicht absolute Stille, lässt eine Fokussierung auf die anderen Sinne zu und erlaubt uns somit die Konzentration auf die sensorische Erfassung des Produkts.


5. Die organoleptische Wahrnehmung durch das Riechen und Schmecken von Rum. Mag ich den Geruch, mag ich höchstwahrscheinlich auch den Geschmack.

Unsere Nase kann durchaus bis zu 3000 unterschiedliche Gerüche orthonasal / pronasal sowie retronasal erfassen, aber nicht immer zuordnen. Wir haben ein Geruchsgedächtnis, welches äußerst lernfähig ist. Kurzum; wir können nur das olfaktorisch zuordnen, was wir bereits kennen. Dabei sind die Emotionen, die wir mit dem Geruch verbinden, die Protagonisten. Das Schmecken ist nicht ganz so komplex, aber dennoch absolut notwendig, um die gewonnenen, aromatischen Eindrücke zu vervollständigen.


6. Genetische Veranlagungen „Supernasen“ oder „Prop-Superschmecker“

Diese Menschen riechen und schmecken um ein Vielfaches intensiver als der Durchschnitt. Das kann manchmal von Vorteil, häufig aber auch von Nachteil sein.


Freuen Sie sich auf unseren Expertenblog, der für Sie die oben angeführten Punkte klären und erklären möchte, um Sie genau wie uns, mit Botucal zu faszinieren.

Rediscover Rum
Discover Sierra Madre